Bild-Kopf mit Logo 72dpi 1200 dpi

Geschichtliches

Geschichtliches

Jürgen Hergert – Vorführung mit einer Schlange

Gründer und Inhaber Europas größter Schlangenfarm ist Jürgen Hergert. Seine Arbeit als Maschinenbauingenieur führte den gebürtigen Dresdener in viele Länder. Fast 30 Jahre lang war er in Afrika zu Hause. Dort entwickelte er seine Leidenschaft für Reptilien und absolvierte ein dreimonatiges Praktikum auf einer Schlangenfarm in Johannisburg, Südafrika. Zu diesem Zeitpunkt stand für Ihn bereits der Wunsch fest, ein ähnliches Projekt in Deutschland zu verwirklichen. Im Rahmen eines Zoologie-Studiums perfektionierte er daher seine Kenntnisse über die Tierwelt.

1976 begann Hergert die Verwirklichung seines Traums. In Schladen, der Heimat seiner Mutter, fand der erste Spatenstich für die Schlangenfarm statt. Einen gewerblichen Zoofachhandel für Schlangen gab es zu diesem Zeitpunkt in Deutschland noch nicht. Um die ersten 300 Tiere präsentieren zu können, reiste Jürgen Hergert daher in ferne Länder, wo er bei Expeditionen in die Wildnis selbst die Tiere einfing. Dies ging natürlich nicht ohne lange Behördenwege und Genehmigungen.

Mehr als 30 Jahre sind seitdem vergangen und die Schlangenfarm ist inzwischen auf 1000 Tiere angewachsen. Berühmt wurde Jürgen Hergert unter anderem durch seinen zweimaligen Weltrekord im Schlangen-Sit-in. In Schladen lebte er 90 Tage, in Florida (USA) 100 Tage, auf engstem Raum mit Giftschlangen. Dieser Erfolg machte ihn weit über die Grenzen Deutschlands hinaus bekannt.

Jürgen Hergert bei Kaum zu glauben 2015

Jürgen Hergert bei Kaum zu glauben 2015

Seit den 80er Jahren ist Jürgen Hergert regelmäßig zu Gast in diversen TV- Sendungen gewesen. Auch auf der Schlangenfarm wurde schon oft gedreht. Zu sehen war er unter anderem bei „Was bin ich? Das heitere Beruferaten“, „Notruf“, „Stern TV“ oder „TV Total“ und viele andere. Auch Persönlichkeiten wie Alfred Biolek, Thomas Anders, Thomas Gottschalk, Dieter Bohlen, Die Prinzen, Nena, Günther Jauch, Eva Hermann, Hans Meiser, Stefan Raab oder Ingrid Steger, um nur einige zu nennen, haben Jürgen Hergert und seine Arbeit bereits persönlich kennen gelernt.

Noch heute treten Jürgen Hergert und seine Frau Kirsten oft als Experten im Umgang mit Schlangen und Schlangengift im TV auf. Thema verschiedener Sendungen war auch häufig Jürgen Hergerts Kampf um Leben und Tod. Im Jahr 2000 wurde er von einer der weltweit giftigsten Schlangen, einer schwarzen Mamba, gebissen. Die Liebe zur Arbeit mit den Tieren ist ihm trotzdem geblieben.