Schlangenfarm Umbau

Umbau Terrarien

Einige Bewohner bekommen mehr Platz

Viele Veränderungen stehen auf der Agenda der Schlangenfarm. Nun wurden Mauern eingerissen – bei den Schlangen im Hofgang. Die Bewohner sollen mehr Platz bekommen und so vergrößern sich die Terrarien um das Doppelte der bisherigen Größe. Die Tiere können sich in den hinteren Bereich zurückziehen, wenn ihnen mal zuviel vor der Scheibe los ist.

Dazu kommen grob strukturierte Wände, an denen die Schlangen hoch- und entlang klettern können. Neue Pflanzen laden ebenso zum Klettern und Entdecken ein.

Schlangenfarm Umbau
Schlangenfarm Umbau
Schlangenfarm Umbau

Neue Bewohner auf der Schlangenfarm

Zufall oder Vorsehung?

Schon seit längerem haben wir versucht einen neuen Besatz für unser Piranha-Becken zu finden, unsere Bemühungen waren leider vergeblich. Seit Monaten gibt es keine auf dem Markt und so mussten wir auf die Fragen unserer Besucher schweren Herzens antworten, dass aktuell keine Piranhas bei uns leben.

Einer Stamm-Besucherin, die selbst mehrere Zierfisch-Aquarien besitzt, wurden zufällig drei Piranhas angeboten. Ein Bekannter von ihr wollte eigentlich nur ein Aquarium kaufen und hatte auf einer Verkaufsplattform genau das Passende gefunden. Allerdings war es nur mit Bewohnern zu erwerben. Obwohl er großen Respekt vor Piranhas hat, kaufte er es trotzdem. Daraufhin suchte er verzweifelt ein neues Zuhause für seine Fische und bot sie unserer Besucherin an.

Eiligst setzte sich die Frau mit uns in Verbindung und vermittelte. Noch am selben Tag zogen drei schöne Piranhas bei uns auf der Schlangenfarm ein.

Wir danken für diese liebe Spende und hoffen, dass unsere Besucher noch lange Freunde an den Tieren haben werden.

Schlangenfarm

Die Mauer muss… ähm die Zäune müssen weg!

Freie Sicht auf die Echsen

Echsenhaus altViele Besucher unserer Schlangenfarm kennen den Anblick an unserem Echsenhaus: Kinder, die sich an dem zwei Meter hohen Gitterzaun hochziehen und die Nase zwischen die kalten Gitterstäben durchstecken. Damit ist es nun vorbei, der Zaun ist weg!

Nun ist die “Absperrung” aus dicken und dünnen Bambusstämmen und dicken Seilen aufgebaut – Deko und zweckerfüllend zugleich!

Schlangenfarm
Dino liebt die neue Aussicht und beobachtet die Besucher beim Beobachten
Schlangenfarm

Hassan bekam eine neue Einrichtung

Wir haben es unserer “Prinzessin” etwas gemütlicher gemacht

Am 3. September 2022 war es endlich soweit… nach langen überlegen und nach ein paar Einkäufen konnte Krokodildame Hassan ihre neue Einrichtung entdecken.

Was auf dem ersten Blick auffällt ist der neue Untergrund – ein weiches Bett aus Rindenmulch und natürlich ihr neuer Unterschlupf über dem Wasserbecken damit sie sich auch mal ein wenig verstecken kann.

Um ein wenig Deko kommt man bei einem Mädchen natürlich auch nicht vorbei und so kamen noch ein paar Bambusstangen und Blumentöpfe in das Gehege.

Damit sich unsere Prizessin nicht zu sehr aufregt hatten wir das Becken in dem Hassan war mit gittern und Decken zugedeckt. Wenig davon beeindruckt suchte sie sich eine Lücke zwischen den Decken und beobachtete neugierig die Arbeiten im Gehege durch das Gitter.

Kaum hatten wir die Schutzgitter entfernt sah sie sich in aller Ruhe um. Wir hoffen sehr das es ihr gefällt und hoffen noch mehr das unsere Prinzessin bald in ein viel größeres Gehege umziehen kann.

Auch dieser kleine Schritt war es natürlich wert nach der geschafften Arbeit anzustoßen 😉

Schlangenfarm
Schlangenfarm
Schlangenfarm
Schlangenfarm
Schlangenfarm
Schlangenfarm
Schlangenfarm
Schlangenfarm
Schlangenfarm
Schlangenfarm
Schlangenfarm
Schlangenfarm
Schlangenfarm
Schlangenfarm
Schlangenfarm
Schlangenfarm
Schlangenfarm